Press Release

Statement zur möglichen Lieferung von zusätzlichen Impfstoffdosen an die Europäische Kommission

Wir verhandeln mit der Europäischen Kommission (EK) aktuell die Anpassung unser bisherigen Liefervereinbarung für COMIRNATY®, den Pfizer-BioNTech-COVID-19-Impfstoff.

Bei der Änderung der Liefervereinbarung, über die derzeit verhandelt wird, handelt es sich um eine feste Bestellung über weitere 200 Millionen Dosen COMIRNATY® für die 27 EU-Mitgliedsstaaten. Zudem hat die EK die Option, weitere 100 Millionen Impfstoffdosen zu bestellen. Die Anpassung gilt zusätzlich zu der im vergangenen Jahr geschlossenen Liefervereinbarung über 300 Millionen Dosen, die bereits der EU zugeteilt wurden und im Laufe dieses Jahres geliefert werden.

Die Lieferung der zusätzlichen Impfstoffdosen ist für das zweite Quartal 2021 geplant. Damit würde sich die Gesamtzahl der Impfstoffdosen, die bis Ende 2021 an die EU-Mitgliedsstaaten geliefert werden, auf 500 Millionen Dosen erhöhen, einschließlich der Option auf weitere 100 Millionen, sollte diese eingelöst werden. Der Inhalt der laufenden Gespräche oder weitere Details daraus bleiben vertraulich.