Pressemitteilung

Statement zur humanitären Hilfe in der Ukraine

Ugur Sahin, CEO und Mitgründer von BioNTech: „Wir bei BioNTech verfolgen die tragische Situation in der Ukraine genau. Unsere Gedanken sind bei allen, die davon betroffen sind. Als ein Unternehmen mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern aus 60 Nationen wissen wir, dass Vielfalt und Gemeinschaft stärker sind als das Verfolgen einseitiger Interessen. Wir schließen uns dem Ruf der Weltgemeinschaft an und fordern die Beteiligten auf, im Sinne der Menschen zu einer friedlichen Koexistenz in der Region zurückzukehren.

Wir unterstützen die humanitäre Hilfe in der Ukraine mit einer Spende von einer Million Euro an die UNO-Flüchtlingshilfe, dem deutschen Partner des Flüchtlingshilfswerks der Vereinten Nationen (UNHCR). Zudem informieren wir unsere Mitarbeitenden über psychosoziale Angebote und prüfen weitere Maßnahmen zur Linderung der humanitären Katastrophe. Im Namen des gesamten Vorstands danke ich unseren Mitarbeitenden, die in Eigeninitiative gespendet haben. In dieser schweren Zeit ist dies auch speziell ein Zeichen an unsere Kolleginnen und Kollegen mit ukrainischen Wurzeln.“

Über BioNTech
Biopharmaceutical New Technologies ist ein Immuntherapie-Unternehmen der nächsten Generation, das bei der Entwicklung von Therapien für Krebs und andere schwere Erkrankungen Pionierarbeit leistet. Das Unternehmen kombiniert eine Vielzahl an modernen therapeutischen Plattformen und Bioinformatik-Tools, um die Entwicklung neuartiger Biopharmazeutika rasch voranzutreiben. Das diversifizierte Portfolio an onkologischen Produktkandidaten umfasst individualisierte Therapien sowie off-the-shelf-Medikamente auf mRNA-Basis, innovative chimäre Antigenrezeptor (CAR)-T-Zellen, bispezifische Checkpoint-Immunmodulatoren, zielgerichtete Krebsantikörper und Small Molecules. Auf Basis seiner umfassenden Expertise bei der Entwicklung von mRNA-Impfstoffen und unternehmenseigener Herstellungskapazitäten entwickelt BioNTech neben seiner vielfältigen Onkologie-Pipeline gemeinsam mit Kollaborationspartnern verschiedene mRNA-Impfstoffkandidaten für eine Reihe von Infektionskrankheiten. BioNTech arbeitet Seite an Seite mit weltweit renommierten Kooperationspartnern aus der pharmazeutischen Industrie, darunter Genmab, Sanofi, Bayer Animal Health, Genentech (ein Unternehmen der Roche Gruppe), Regeneron, Genevant, Fosun Pharma und Pfizer.
Weitere Information finden Sie unter: www.BioNTech.de.

BioNTech Kontakte

Medienanfragen
Jasmina Alatovic
+49 (0)6131 9084 1513
Media@biontech.de

Investoranfragen
Sylke Maas, Ph.D.
+49 (0)6131 9084 1074
Investors@biontech.de