Pressemitteilung

BioNTech gibt Pressekonferenz zum Fortschritt im COVID-19-Impfstoffentwicklungsprogramm

 

MAINZ, Deutschland, 21. Dezember 2020 (GLOBE NEWSWIRE)BioNTech SE (Nasdaq: BNTX, „BioNTech” oder „das Unternehmen“) wird am Dienstag, den 22. Dezember 2020, eine Pressekonferenz einschließlich Videoübertragung abhalten, um ein Update zum Status des COVID-19-Impfstoffentwicklungsprogramms für den Hauptimpfstoffkandidaten BNT162b2 zu geben. Die Veranstaltung wird virtuell in englischer Sprache stattfinden:

Internationale Pressekonferenz um 09.00 Uhr CET / 03.00 Uhr ET
Bitte registrieren Sie sich hier.

Interessierte Journalisten können sich 10-15 Minuten vor Beginn der Konferenz einwählen. Fragen können mittels eines Online-Tools gestellt werden.  Die Pressekonferenz findet nur virtuell statt. Aufgrund der aktuellen Lage handelt es sich um keine Präsenzveranstaltung.

Teilnehmer können außerdem die Pressekonferenz einschließlich der Videoübertragung auf https://biontech.de/ unter „Events & Presentations“ im Investor & Medien-Bereich der Webseite einsehen. Ein Mitschnitt der Pressekonferenz wird am selben Tag verfügbar sein.

Weitere Pressematerialien, einschließlich Bilder und Videos, stehen unter folgendem Link zur Verfügung: Pressekit.

Über BioNTech
Biopharmaceutical New Technologies ist ein Immuntherapie-Unternehmen der nächsten Generation, das bei der Entwicklung von Therapien für Krebs und andere schwere Erkrankungen Pionierarbeit leistet. Das Unternehmen kombiniert eine Vielzahl an modernen therapeutischen Plattformen und Bioinformatik-Tools, um die Entwicklung neuartiger Biopharmazeutika rasch voranzutreiben. Das diversifizierte Portfolio an onkologischen Produktkandidaten umfasst individualisierte Therapien sowie off-the-shelf-Medikamente auf mRNA-Basis, innovative chimäre Antigenrezeptor (CAR)-T-Zellen, bispezifische Checkpoint-Immunmodulatoren, zielgerichtete Krebsantikörper und Small Molecules. Auf Basis seiner umfassenden Expertise bei der Entwicklung von mRNA-Impfstoffen und unternehmenseigener Herstellungskapazitäten entwickelt BioNTech neben seiner vielfältigen Onkologie-Pipeline gemeinsam mit Kollaborationspartnern verschiedene mRNA-Impfstoffkandidaten für eine Reihe von Infektionskrankheiten. BioNTech arbeitet Seite an Seite mit weltweit renommierten Kooperationspartnern aus der pharmazeutischen Industrie, darunter Genmab, Sanofi, Bayer Animal Health, Genentech (ein Unternehmen der Roche Gruppe), Regeneron, Genevant, Fosun Pharma und Pfizer.

Weitere Information finden Sie unter www.BioNTech.de.

Anfragen zu BioNTech

Presseanfragen
Jasmina Alatovic
Director External Communications
+49 6131 9084-0
Media@biontech.de

Investorenanfragen
Dr. Sylke Maas
VP Investor Relations & Business Strategy
+49 (0)6131 9084 1074
Investors@biontech.de